SG kassiert erste Niederlage nach gefühlter Ewigkeit …

Für die AH-Kicker der SG Kastel-Kostheim stellte sich nach der 0:5-Pleite beim TV Mainz 1817 ein fast vergessenes Gefühl ein. Eine Niederlage kassierte die Spielgemeinschaft zuletzt am 16.9.2017 beim 2:3 in Nieder-Olm. Anschließend folgten im Spieljahr 2017 noch drei Siege. In 2018 blieben die SGler zehn Spiele am Stück ungeschlagen. Jetzt ist die famose Serie nach dreizehn Partien ohne Niederlage gerissen. Beim 0:5 gegen den TV Mainz 1817 unterlag die SG einem der stärksten Teams im Raum Mainz-Wiesbaden. Ein würdiger Gegner, um der fast schon unheimlichen Geschichte ein Ende zu setzen. Dabei trat die SG gegen die Mainzer couragiert auf und spielte insbesondere im ersten Durchgang auf Augenhöhe. Statt des 0:0 zur Halbzeit hätte die SG mit etwas Glück auch führen können. Doch die Abschlüsse von Ahmed Lemkaddem und Thomas Schneider verfehlten ihr Ziel knapp. Im zweiten Abschnitt sorgten zahlreiche Spielerwechsel auf Seiten der 17er für ein einseitiges Kräfteverhältnis zu Gunsten der Hausherren. Die fünf Treffer fielen fast folgerichte, wobei der Endstand letztlich etwas zu hoch ausfiel. Schon am kommenden Montag kann die SG Wiedergutmachung betreiben, dann geht es zum Derby nach Gustavsburg, angestoßen wird um 19.00 Uhr.

 

SG: Völcker – Künzl (35. Rasch), Lenz (35. Ebert), A. Lemkaddem – Özgür, Bleif, Zöbel, Techkan (35. Neumann), Kierek – Rasulov, Schneider

 

Nächstes Spiel:

Die nächste Begenung findet am 20.08.2018 um 19.00 Uhr in Gustavsburg auf der Mainspitze