20.05.2019 -SV Kostheim 1912 – SG Germania Wiesbaden 0:2 (0:1) Am Montag, den 20.05.2019 spielte unsere D-Jugend im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenvierten von Germania Wiesbaden. Vor dem Spiel wurde unser Team nochmals vom Klassenleiter der Kreisklasse Wiesbaden, Herrn Kettelhöhn, für die errungene Meisterschaft mit einer Urkunde für jeden Spieler geehrt. Im Spiel traten wir dann gegen die komplette E-Jugend der Germania Wiesbaden an, die ebenfalls Meister in Ihrer Runde wurden. Zwar eine jüngere Mannschaft, aber mit 255 geschossenen Toren kein leichter Gegner, das war von vornerein klar. Mit Luc, Yarin und dem beim Warmmachen kurzfristig verletzten Konstantin mussten wir auf drei Stammkräfte verzichten. Dies machte sich auch im Spiel bemerkbar. Diesmal war es der Gegner, der ein präzises Passspiel aufzog und technisch versiert immer wieder gefährlich vor unser Tor kam. Leider gelang uns in diesem Spiel nur selten unser gewohnt sicheres Passspiel, auch das nötige Zweikampfverhalten und schnelle Umschalten gegen einen starken Gegner wurde vermisst. Statt einer Sicherheit durch die errungene souveräne Meisterschaft, war unser Spiel von zu viel Nervosität und Fehlpässen geprägt. So konnte der Gegner Mitter der ersten Halbzeit verdient in Führung gehen, sodass es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause ging. Nach dem Seitenwechsel wurde unser Spiel zwar etwas besser, jedoch konnten wir auch hier keine nennenswerten Torchancen herausspielen. Durch einen sehenswerten Freistoß konnte der Gegner gegen Ende der Partie noch das 0:2 erzielen. Trotz der Niederlage im letzten Spiel war es eine hoffentlich lehrreiche Partie für unser Team. Man hat in diesem Spiel unsere noch vorhandenen Defizite gut erkannt und jeder kann nun an diesen Schwächen für die neue Saison im Training arbeiten. Also ein guter Test für die kommenden Aufgaben. Trotz dieser Niederlage bleibt eine überragende Saison als Meister der Kreisklasse Wiesbaden mit nur 2 Niederlagen in 24 Spielen. Die beste Abwehr mit 12 Gegentoren in 24 Spielen und der beste Sturm mit 69 Treffern. Das Team war über die gesamte Saison sehr stark unterwegs, Hut ab. Es spielten: Ben, Numan, Dana, Sebastian, Tim, Aleks, Yassin, Jephel, Ilias, Fabian, Finja, David. Saisonende der Spielzeit 2018/2019.
17.05.2019 -SV Kostheim 1912 – SV Erbenheim 2:0 (0:0) Am Freitag, den 17.05.2019 spielte unsere D-Jugend als Tabellenführer und mittlerweile Meister der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellenvierten aus Erbenheim. Der Gegner aus Erbenheim reiste nur mit 8 Feldspielern an, sodass unsere Mannschaft im Spiel mit einem Spieler mehr auf dem Feld war. Nur eins vorweg, leider merkte man dies überhaupt nicht. Vielmehr muss man den Spielern aus Erbenheim in diesem Spiel ein großes Kompliment machen. Ohne Auswechselspieler waren sie läuferisch und kämpferisch über die gesamte Spiellänge ebenbürtig. Unsere Mannschaft kam nur schlecht ins Spiel, die frühzeitige Meisterschaft und ein Gegner mit einem Spieler weniger, sie ließen dadurch den letzten Willen und Einsatz vermissen. Das sonst so sichere Passspiel und gute Zweikampfverhalten kamen nicht zum Tragen, sodass es in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Torchance für uns kam. Die gegnerische Abwehr stand sehr sicher. Es war die berühmte Halbzeitansprache und taktische Umstellungen die unser Team in der zweiten Halbzeit wieder auf den richtigen Weg brachte. Endlich wurden einige Angriffe über die Außen vorgetragen. Unserem Flügelflitzer Yarin war es dann vorbehalten, mit zwei ansehnlichen Angriffen über links und jeweils einem platzierten Torschuss ins linke untere Toreck für das 1:0 und 2:0 zu sorgen. Beide Angriffe waren fast eine Kopie des anderen, so wie es auch trainiert wurde. Am Ende ein verdienter Sieg, gegen eine starke Erbenheimer Mannschaft, die aber kaum unser Tor in Gefahr brachten. Es spielten: Ilias, Ben, David, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Yassin, Jephel, Numan, Konstantin, Finja. Zum letzten Saisonspiel empfangen wir am Montag 20.05.2019 um 18:30 Uhr zuhause auf der Maaraue die SG Germania Wiesbaden. Nach dem Spiel wird das Meisterteam vom Klassenleiter noch eine Ehrung für die errungene Meisterschaft erhalten. Mehr Einsatzwillen zeigte unser Team bei der am darauffolgen Samstag stattfindenden Kanufahrt auf der Lahn bei Wetzlar. Mit der E-Jugend zusammen waren 51 Personen/Kinder auf der Lahn in 13 Kanadiern unterwegs. Bei wunderschönem Wetter war es ein gelungener Ausflug, der den Kindern und Eltern bestimmt lange in Erinnerung bleiben wird. Das anschließende Grillfest auf der Maaraue war zwar leicht verregnet, aber wie immer bestens organisiert. Die Abschlussfeier war mit leckeren Würstchen, Steaks, Salaten, Eis etc. total gelungen, ein unvergesslicher Tag für alle Beteiligten. Der Dank gilt daher dem Orgateam um die Familie Schiebeler.
Die D1-Jugend des SV Kostheim 1912 vorzeitig Meister der Kreisklasse Wiesbaden 2018/2019 04.05.2019 SV Kostheim 1912 – SC Kohlheck 4:0 (1:0) Im Spitzenspiel der Kreisklasse Wiesbaden spielte der Tabellenführer SV Kostheim 1912 gegen den Tabellenzweiten SC Kohlheck auf der heimischen Maaraue. Drei Spieltage vor Schluss benötige die D-Jugend des SVK im direkten Duell lediglich nur noch ein Unentschieden, um vorzeitig die Meisterschaft zu erringen. An diesem Tag war das den 12er Spielern aber viel zu wenig. Von Beginn an wurde die gegnerische Mannschaft in die eigene Hälfte gedrängt und Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Kohlheck. So ging der 12er Express bereits in der 15. Minute durch Jephel Shaggy Williams per Flachschuss ins linke untere Ecke mit 1:0 in Führung. Die ersten 30 Minuten waren die 12er zwar spielerisch feldüberlegen, jedoch kamen nur noch zwei Pfostentreffer zustande, sodass es mit 1:0 in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff war es wiederum Jephel Shaggy Williams der direkt in der 35. Minute das 2:0 erzielte. Der Widerstand von Kohlheck war damit gebrochen, die folgenden Treffer von Fabian Reis in der 45. Minute, sowie Yassin Boudraa in der 58. Minute waren die logische Folge. Auch die zweite Halbzeit war eine einseitige Partie, der Torwart der 12er Ben Schollmayer bekam lediglich nur einen Schuss im gesamten Spiel aufs Tor, sodass man es sich erlauben konnte, sämtliche Auswechselspieler zum Einsatz kommen zu lassen. Generell eine souveräne starke Leistung der gesamten Mannschaft, sodass verdientermaßen die Meisterschaft für das Team von Trainer Stamatios Katsaros frühzeitig feststeht. Die 12er haben bisher in nun 22 Meisterschaftsspielen nur eine Saisonniederlage hinnehmen müssen und ein Torverhältnis von 67:10 Toren. In der Meistermannschaft der Kreisklasse Wiesbaden 2018/2019 spielen: Ben Schollmayer, Luc Bröde, Sebastian Kiefer, Dana Schiebeler, Tim Eidenschink, Ilias Adou, Fabian Reis, Numan Salli, Jephel Shaggy Williams, David Eis, Luis Weidner, Yassin Boudraa, Konstantin Schwedass, Yarin Leidner-Sandoval, Finja Weiß, Aleksander Lakic, Armin Pour Neia. Die letzten beiden Meisterschaftsspiele finden statt am Samstag den 11.05.2019 um 13:15 Uhr zuhause gegen Germania Wiesbaden und am Freitag den 17.05.2019 um 18:00 Uhr zuhause gegen den SV Erbenheim.
06.04.2019 Spvgg. Igstadt - SV Kostheim 1912 0:5 (0:1) Am Samstag den 06.04.2019 spielte unsere D-Jugend als Tabellenführer der Kreisklasse Wiesbaden beim Tabellensechsten Igstadt. In diesem Spiel mussten wir mit Luc, Fabian, Tim und Finja gleich vier Stammspieler ersetzen. Aufgrund des mittlerweile großen Spielerkaders konnten wir aber trotzdem mit 12 Kindern nach Igstadt reisen und jeder kam wie immer zum Einsatz. Aufgrund der personellen Ausfälle reagierte unser Trainer Stamatios Katsaros mit taktischen Umstellungen, sodass unser Comebacker Aleksander zu seinem ersten Spiel gleich im Tor antrat. Aber eins vorweg, er machte seine Sache im Tor super. Generell war die erste Halbzeit von uns noch mit vielen Passungenauigkeiten und leichten Fehlern geprägt. Lediglich dem agilen Jephel gelang nach schöner Einzelaktion das 0:1 für uns. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir schon zurückliegen können, da Igstadt einen Handelfmeter zugesprochen bekam, diesen aber verschoss. Nach der Halbzeitpause, mit weiteren taktischen Umstellungen, kamen wir wesentlich besser ins Spiel. So setzte sich David gegen zwei Gegenspieler energisch durch und erzielte per Flachschuss das 0:2. Die weiteren Tore erzielten dann Yassin und noch 2mal Jephel zum Endstand von 0:5. Am Ende ein hochverdienter Sieg, die Tabellenführung wurde mit 7 Punkten Vorsprung gefestigt. Es spielten: Aleksander, Ben, David, Dana, Yarin, Yassin, Jephel, Ilias, Luis, Numan, Sebastian, Konstantin. Anmerkung: Mit zurzeit 18 Kindern bei der D-Jugend und einer neuen C-Jugend in der kommenden Saison geht es weiter aufwärts bei den 12ern, ganz zu schweigen von voll besetzten G-,F- und E-Jugendmannschaften…….schön zu sehen, weiter so. Diese Woche am 13.04.2019 und am Ostersamstag den 20.04.2019 ist unsere D-Jugend spielfrei. Am Samstag den 27.04.2019 spielen wir um 11:30 Uhr auswärts in Medenbach gegen den Tabellenachten.
31.03.2019 SV Kostheim 1912 – SC Klarenthal 3:0 (2:0) Am Sonntag den 31.03.2019 spielte unsere D-Jugend, bei sonnigem Frühlingswetter als momentaner Tabellenführer der Kreisklasse Wiesbaden, gegen den Tabellenvierten Klarenthal. Der Gegner war leider nur mit 8 Spielern angereist, sodass wir mit einem Spieler mehr auf dem Feld waren. Dies machte sich auch schnell bemerkbar, zwei wunderbar rausgespielte Angriffe verwandelte jeweils der stark aufspielende Yarin zur schnellen 2:0 Führung. Daraufhin kontrollierten wir das Spiel und kamen noch zu mehreren Großchancen, die leider teilweise fahrlässig vergeben wurden. Zur Halbzeit ging es mit 2:0 in die Kabine. Leider hatte der Torwart des Gegners zur Halbzeit gesundheitliche Probleme (Schwindel), sodass Klarenthal nun mit nur noch 7 Spielern auskommen musste. Hier muss man vor Klarenthal den Hut ziehen und Respekt zollen, das sie überhaupt noch weiter spielten. In einer fairen, aber auch einseitigen zweiten Halbzeit konnten wir zwar das Spiel eindeutig bestimmen, waren aber nur selten in der Lage eine verwertbare Chance herauszuspielen. Es schlich sich der Schlendrian ein, unsere Truppe lies die Zügel etwas schleifen, was dem Spiel nicht gut bekam. Auf Vorarbeit des überragenden Yarin konnte Ilias einen Abstauber zum 3:0 einschieben. Fazit des Spiels: Bei den noch ausstehenden 5 Spielen muss an der Chancenverwertung gearbeitet werden, die Abwehr ist momentan sicherer als die Bank von England (top!), das Mittelfeld ideenreich und spielerisch stark, der Sturm noch ausbaufähig. Es spielten: Ben, Luc, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Konstantin, Yassin, Shaggy, Ilias, David, Numan, Jephel. Am kommenden Samstag, den 06.04.2019 spielen wir um 12:30 Uhr in Igstadt.
16.03.2019 Blau-Gelb Wiesbaden-SV Kostheim 1912 1:6 (0:3) Am Samstag den 16.03.2019 spielte unsere D-Jugend als Tabellenführer der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellenachten Blau-Gelb Wiesbaden. Von Beginn an gelang es unserem Team die vorgegebene Marschrichtung auf dem Platz umzusetzen. So rollte Angriff auf Angriff auf das Tor von Blau-Gelb. Nach einer Viertelstunde gelang Tim nach schöner Kombination mit Yarin das 0:1 per Flachschuss ins untere Toreck. In der 25. Minute konnte Luis, nach klugem Rückpass von Jephel über Außen, zum 0:2 in den Torwinkel einschweißen. Das 0:3 erledigte Jephel nach gelungener Einzelaktion selbst, sodass es mit 0:3 in die Halbzeit ging. Aufgrund der beruhigenden Pausenführung wurden taktische Positionswechsel vollzogen, um den Kindern auch mal eine neue Position auf dem Feld näher zu bringen bzw. Veränderungen auszuprobieren. So konnte das gesamte Team auch Ihre Einsatzzeiten erhalten. Hatte er in der ersten Halbzeit noch eine Großchance vergeben, so war Ilias in der zweiten Halbzeit zur Stelle und schoss das 0:4 in eiskalter Torjägermanier. Kurze Zeit später erhielt der Gegner einen berechtigten Handelfmeter, der zum 1:4 verwandelt wurde. Das 1:5 ging wieder auf das Konto von Jephel, der einmal mehr seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellte. Das Highlight des Spiels gelang aber unserem Yassin. Ihm gelang es tatsächlich, die ausgelobte Torkopfballprämie in Form eines Freigetränkes einzuheimsen. Nach toller Flanke von Jephel stieg Yassin in unnachahmlicher Manier zum Kopfball hoch und versenkte den Ball zum 1:6 im unteren linken Toreck. Die Ernte, für unzählige Trainingsübungen zum ersten Kopfballtreffer, wurde endlich eingefahren. Am Ende ein hochverdienter Sieg, die Tabellenführung wurde gefestigt. Es spielten: Ben, David, Dana, Tim, Yarin, Yassin, Jephel, Ilias, Luis, Luc, Numan, Sebastian. Nächste Woche am 23.03.2019 sind wir spielfrei. Am Sonntag den 31.03.2019 spielen wir um 11:00 Uhr zuhause gegen den Tabellendritten Klarenthal.
09.03.2019 SV Erbenheim –SV Kostheim 1912 0:0 (0:0) Am Samstag den 09.03.2019 spielte unsere D-Jugend als momentaner Tabellenführer der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellenvierten aus Erbenheim. Bei widrigen Bedingungen mit starkem Wind war das Spiel am Samstag keine Augenweide für die Zuschauer. Unser Team hatte von Anfang an mit der erwarteten robusten Spielweise des Gegners und den Wetterbedingungen zu kämpfen, kurz gesagt, es war ein gebrauchter Tag. Nur selten konnten wir unser eigentlich gutes Kombinations- und Passspiel aufziehen, vieles verlief sich im klein, klein bzw. in etlichen Zweikämpfen im Mittelfeld. Die enorme Breite des Spielfeldes in Erbenheim wurde von uns überhaupt nicht ausgenutzt, vieles spielte sich im zentralen Mittelfeld ab, ohne entscheidende Wirkung auf beiden Seiten. Die erste Halbzeit war ohne nennenswerte Chance auf beiden Seiten. Erst in der zweiten Halbzeit gelang es uns mal, sich direkt durchzuspielen, sodass Jephel frei vor dem Torwart stand, leider aber am Tor vorbeischoss. Einen weiteren Freistoß von uns konnte der Torwart auch gut parieren. Da unsere Abwehr wieder einmal sehr sicher stand, konnte sich auch Erbenheim keine nennenswerten Torchancen erspielen. Am Ende ein gerechtes Unentschieden gegen einen unangenehmen Gegner. Weiterhin bleibt unser Team mit zurzeit sieben Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz Tabellenführer. Es spielten: Ben, David, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Yassin, Jephel, Ilias, Luis, Luc, Fabian. Am Samstag den 16.03.2019 spielen wir um 12.30 Uhr auswärts beim Tabellenneunten Blau-Gelb Wiesbaden.
23.02.2019 Germania Wiesbaden - SV Kostheim 1912 0:2 (0:0) Leider hatten wir zum Rückrundenauftakt, im vermeintlichen Spitzenspiel beim Tabellendritten, als Tabellenführer vier Ausfälle mit Luc, Yassin, Fabian und Yarin zu verzeichnen, sodass wir nur mit 11 gesunden Spielern nach Wiesbaden anreisen konnten. Bei wunderschönem sonnigem Wetter auf dem Kunstrasenplatz der Gastanlage Nord Wiesbaden mussten daher einige taktische Umstellungen her. So spielte unser eigentlicher Stammtorwart Ben im Feld und Ilias wechselte ins Tor, was ihm auch sichtlich Spaß machte. Überhaupt muss man sagen, dass unsere Abwehr mit bisher nur 9 Gegentoren in 15 Spielen ein Glanzstück ist. In der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber auch keinen Druck auf unser Tor ausüben, lediglich in einer Situation musste Ilias zweimal hintereinander eingreifen und war auf dem Posten, ein souveränes Spiel unseres Keepers. Leider kamen wir in der ersten Halbzeit selbst auch nur selten wirklich zum Abschluss, obwohl die Feldüberlegenheit da war. Lediglich Luis konnte einen Distanzschuss knapp über die Latte ansetzen. Ansonsten war es die erste Halbzeit eher ein zerfahrenes Spiel ohne weitere nennenswerte Chancen. In der zweiten Halbzeit, nach kleinen taktischen Korrekturen, kam unser Team wie verwandelt aus der Kabine. Nun wurde der Gastgeber regelrecht eingeschnürt und unter Druck gesetzt. So war es eine logische Folge, dass Numan als Sturmspitze einen Abpraller zum 0:1 für uns ein netzte. Der zweite Streich gelang durch einen schönen Freistoß durch Tim, der fast direkt im Netz landete. Der Torwart konnte ihn nur noch von der Linie kratzen und Numan war wieder als Abstauber zur Stelle. Alles in allem eine sehr gute Mannschaftsleistung der verbliebenen 11 Mohikaner. Leider hat sich Abwehrchefin Dana im Spiel am Knöchel verletzt und musste ausgewechselt werden, wir hoffen dass es nicht so schlimm ist und wünschen Ihr gute Besserung. Sie steht uns hoffentlich bald wieder zur Verfügung. Ansonsten hat sich das Team die Fastnachtspause regelrecht verdient. Es spielten: Ilias, Ben, Dana, Sebastian, Tim, Numan, Luis, David, Jephel, Finja, Konstantin. Am 09.03.2019 spielt unser Spitzenreiter beim Tabellenvierten in Erbenheim um 13:00 Uhr.
24.11.2018 Fvgg. Kastel 06 - SV Kostheim 1912 0:3 (0:0) Auch im Derby gegen Kastel 06 mussten wir auf Stammkräfte mit Finja, Luc, Fabian und Ilias verzichten. Man kann nur hoffen, dass die Verletzten-/Ausfallmisere bald ein Ende hat. Da der Gegner sich in der ersten Halbzeit hoch motiviert zeigte und sich für die Hinspielniederlage offensichtlich revanchieren wollte, kamen wir nur schwer ins Spiel und hatten bei einem Pfostenschuss und einem gefährlichen Freistoß das Glück auf unserer Seite bzw. unseren Torwart Ben als Rückhalt mit einer Glanzparade. Mit einem schmeichelhaften 0:0 ging es in die Halbzeit, über einen Rückstand hätten wir uns zu dieser Zeit nicht beschweren können. In der Halbzeitpause mussten einige Dinge nochmal besprochen und auf eine konsequente Umsetzung hingewiesen werden. Zumindest dies haben unsere 12er dann beherzigt und kamen endlich zu Torabschlüssen und Chancen. Es war wieder mal Jephel, der den Bann brach und das 0:1 in einem Nachschuss, nach Vorarbeit von Yarin, erzielte. Nun kam unser Spiel immer mehr ins Rollen und der Gegner musste dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. In dieser Phase drängten wir auf die Vorentscheidung und kamen durch Yephel noch zum 0:2 und 0:3. Am Ende ein verdienter Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit, jedoch hat uns Kastel alles in diesem Spiel abverlangt. Der Gegner zeigte eine mehr als ordentliche Leistung. Es spielten: Ben, Dana, Sebastian, Tim, Numan, Yassin, Luis, David, Yarin, Jephel, Konstantin. Am 01.12.2018 spielt unser Team zuhause auf der Maaraue um 13:15 Uhr als momentaner Tabellenerster gegen den Tabellenletzten SG Medenbach/Wildsachsen.
17.11.2018 SV Kostheim 1912 – Spvgg. Igstadt 6:0 (4:0) Leider hatten wir im Spiel gegen den Tabellenfünften auch wieder zwei sehr kurzfristige Ausfälle mit Ilias und Luc zu verzeichnen, jedoch kamen mit Fabian, der wieder genesen ist und Timo, aus der E-Jugend, zwei adäquate Kräfte als Ersatz zum Einsatz. In der ersten Halbzeit wurden die Trainervorgaben für das Spiel konsequent umgesetzt, sodass es zur Pause bereits 4:0 durch teilweise schön herausgespielte Tore von Numan und Jephel (3) stand. So konnten wir es uns leisten, unserem Stammtorwart Ben mal eine Halbzeit im Feld zu gönnen, was ihm auch sichtlich Spaß machte. Sein Vertreter Yassin absolvierte die zweite Halbzeit souverän und blieb ohne Gegentor. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zwar nicht mehr so ganz den Anweisungen entsprechend umgesetzt, dies war aber auch den vielen Spielerwechseln geschuldet. Immerhin konnte Jephel noch zwei Tore erzielen, somit gelang ihm an diesem Tag ein 5 Tore Kunstück mit lupenreinem Hattrick in der ersten Halbzeit. Es gelang sogar fast unserem Youngster Timo sein erstes Tor für die D-Jugend zu erzielen, er scheiterte leider knapp am Torwart. Das Spiel war zu jederzeit von beiden Seiten fair, der Schiedsrichter leitete souverän. Insgesamt hat die Mannschaft die bittere Niederlage in Klarenthal gut verkraftet und geht guter Dinge in die nächsten Spiele. Wenn alle Spieler wieder einsatzbereit sind, haben die Trainer momentan die Qual der Wahl. Es spielten: Ben, Dana, Sebastian, Fabian, Tim, Numan, Yassin, Luis, David, Yarin, JSephel, Timo. Am 24.11.2018 spielt unser Team im Derby bei Kastel 06 um 15:00 Uhr im Stadion In der Witz.
10.11.2018 SC Klarenthal – SV Kostheim 1912 1:0 (0:0) Das Spitzenspiel 1. (SVK) gegen 2. (Klarenthal) der Kreisklasse stand für unser Team unter keinen günstigen Vorzeichen. Durch Verletzungen und einer kurzfristigen Absage vor dem Spiel mussten mit Luc, Fabian, Finja, Konstantin und Yephel gleich 5 Stammspieler ersetzt werden. Mit gerade mal 10 Spielern, also nur einem Ersatzspieler, mussten wir dann am Samstagmittag antreten. Leider hatte der Verband schon vorher mitgeteilt, dass kein offizieller Schiedsrichter zu diesem Spiel erscheint. Eine fragwürdige Entscheidung bei einem Spitzenspiel, aber ist nun mal dem Schiedsrichtermangel geschuldet. Der von Klarenthal gestellte Schiedsrichter wurde dann leider auch zur entscheidenden Person des Spiels. Fast jede Entscheidung des Schiedsrichters wurde gegen uns ausgesprochen und ein glasklarer Elfmeter in der zweiten Halbzeit nicht gepfiffen. Sicherlich fehlte an diesem Tag die spielerische Eleganz in unserem Spiel, an der kämpferischen Note gab es jedoch nichts auszusetzen. Im Endeffekt wurde das Team durch die grausame Schiedsrichterleistung bestraft, ein Unentschieden wäre gegen einen gleichwertigen Gegner gerecht gewesen. Aber wie so oft in solchen Spielen kam der Gegner kurz vor Ende des Spiels aus einer Ecke zur 1:0 Führung per Kopfball, bei der es bis zum Ende blieb. Es spielten: Ben, Dana, Sebastian, Ilias, Tim, Numan, Yassin, Luis, David, Yarin. Am 17.11.2018 spielt unser Team als Tabellenzweiter gegen den Tabellenfünften Spvgg. Igstadt um 13:15 Uhr zuhause auf der Maaraue.
27.10.2018 -SV Kostheim 1912 – Blau-Gelb Wiesbaden 6:1 (2:1) Am Samstag den 27.10.2018 spielte unsere D-Jugend als momentan ungeschlagener Tabellenführer (5 Siege, 3 Unentschieden) der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellensiebten Blau-Gelb Wiesbaden. Unser Team musste in diesem Spiel leider auch wieder mit Luc, Fabian, Finja und Sebastian vier Stammkräfte wegen Krankheit und Urlaub ersetzen. Das merkte man vor allen Dingen in der ersten Halbzeit, in der nicht viel zusammenlief. Zwar gingen wir durch Numan 1:0 in Führung, mussten aber kurze Zeit später durch einen Fernschuss das vermeidbare 1:1 hinnehmen. Durch die Einwechselung von unserem Neuzugang David wurde unser Spiel läuferisch dann neu belebt. Er war es auch, der durch seinen Einsatzwillen und abgefälschten Torschuss, ein Eigentor des Gegners sozusagen erzwang. Mit 2:1 ging es in die Halbzeit. Nach einer Neuausrichtung in der Kabine kam unser Team die zweite Halbzeit besser ins Spiel. In der zweiten Halbzeit wurde es ein einseitiges Spiel auf das gegnerische Tor. Durch teilweise schöne Kombinationen kamen wir noch zu Toren durch David, Jephel, Tim und Yarin. Am Ende ein verdienter Sieg nach Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Weiterhin bleibt unser Team ungeschlagen, die Tabellenführung wurde gefestigt, da die Verfolger im direkten Vergleich unentschieden spielten. Es spielten: Ben, David, Dana, Tim, Yarin, Yassin, Jephel, Ilias, Luis, Konstantin, Numan. Nächste Woche am 03.11.2018 sind wir spielfrei. Am Samstag den 10.11.2018 spielen wir um 16:00 Uhr Uhr auswärts in Klarenthal im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten.
20.10.2018 -SV Kostheim 1912 – SV Erbenheim 2:2 (1:1) Am Samstag den 20.10.2018 spielte unsere D-Jugend als momentan ungeschlagener Tabellenführer (5 Siege, 2 Unentschieden) der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellendritten aus Erbenheim. Unser Team musste in diesem Spiel leider mit Luc, Fabian, Finja und Numan vier Stammkräfte wegen Krankheit, Urlaub, Zweitspielrecht ersetzen, was wir momentan noch nicht voll und ganz auffangen können. Zwar gingen wir durch eine schöne Kombination Mitte der ersten Halbzeit durch Yarin 1:0 in Führung, konnten dieses Ergebnis aber nicht in die Halbzeitpause mitnehmen. Der Gegner kam mit dem ersten gefährlichen Angriff durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr, nach Flankenball, zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften ließen vor dem Strafraum wenig zu. Als wir 5 Minuten vor Schluss mit einem Abstauber von Konstantin 2:1 in Führung gingen, war die Freude groß und der Sieg zum Greifen nah. Jedoch wurde diese Freude durch einen weiten hohen Freistoß in unseren Strafraum jäh getrübt, der Ball flog hoch hinein, keiner fühlte sich von uns so richtig zuständig und der Gegner lupfte ihn gekonnt ins lange Eck zum Ausgleich. Am Ende ein gerechtes Unentschieden. Weiterhin bleibt unser Team ungeschlagen, die Tabellenführung wurde damit verteidigt. Noch eine Randbemerkung: Es ist schön zu sehen, dass mit David ein weiterer neuer Spieler zu unserem Team gestoßen ist und er sein Debüt gab. Es ist schon lange her, dass wir trotz vier Ausfällen noch ein spielfähiges Team mit 11 Spielern auf den Platz bekommen. Die gute Jugendarbeit trägt Früchte…………das macht Freude. Es spielten: Ben, David, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Yassin, Yephel, Ilias, Luis, Konstantin. Am Samstag den 27.10.2018 spielen wir um 13.15 Uhr zuhause auf der Maaraue gegen den Tabellensiebten Blau-Gelb Wiesbaden.
22.09.2018 -SV Kostheim 1912 – SC Kohlheck 3:3 (1:2) Am Samstag den 22.09.2018 spielte unsere D-Jugend als momentan ungeschlagener Tabellenführer (5 Siege, 1 Unentschieden) der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellensiebten von Kohlheck. Durch einen individuellen Fehler gerieten wir relativ schnell 0:1 in Rückstand. Den Ausgleich kurze Zeit später erzielte Yarin nach schöner Einzelleistung. Leider war unsere Abwehr an diesem Tag nicht immer auf der Höhe, sodass durch eine weitere Unkonzentriertheit der Gegner wiederum in Führung gehen konnte. Die Halbzeitführung für Kohlheck war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient. Durch eine Umstellung der Abwehrreihe ging es nach der Halbzeit wieder in die richtige Richtung, sodass kurze Zeit nach Anpfiff durch Jephel das 2:2 glückte. Dieser Glücksmoment war aber nur von kurzer Dauer, kurz darauf gelang Kohlheck durch eine schöne Kombination die erneute 2:3 Führung. Lobenswert war an diesem Tag die Einstellung unserer Mannschaft, die nie aufgab und durch Yephel noch zum 3:3 Ausgleich kam. Der gegnerische Torwart hatte einen großen Anteil daran, dass es am Schluss beim leistungsgerechten Unentschieden blieb, er hatte einen Sahnetag mit teilweise großartigen Paraden. Unsere Mannschaft konnte an die spielerischen Leistungen der letzten Spiele leider nicht anknüpfen, der Respekt vor einer kompletten robusten 2006er Mannschaft aus Kohlheck war einfach zu groß. Trotzdem bleibt unterm Strich zurzeit eine ungeschlagene Mannschaft in sieben Spielen und die Tabellenführung, was bisher eine tolle Leistung unserer Truppe ist. Weiter so Mädels und Jungs ! Es spielten: Ben, Numan, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Yassin, Jephel, Ilias, Fabian, Finja, Luis, Konstantin. Nach den Herbstferien spielen wir wieder am Samstag den 20.10.2018 um 13.15 Uhr zuhause auf der Maaraue gegen denTabellendritten SV Erbenheim.
20.09.2018 -SV Kostheim 1912 – SG Germania Wiesbaden 2:1 (0:1) Am Donnerstag den 20.09.2018 spielte unsere D-Jugend als momentan ungeschlagener Tabellenführer (4 Siege, 1 Unentschieden) der Kreisklasse Wiesbaden gegen den Tabellenfünften von Germania Wiesbaden. In diesem Spiel zeigte sich mal wieder, wenn man oben steht, hat man auch das notwendige Glück. In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs zwar nur auf das gegnerische Tor, jedoch wurde die vorgegebene Spielweise überhaupt nicht eingehalten. Ungenauigkeiten im Passspiel und ungewohnte Unkonzentriertheiten kamen hinzu und prägten unser Spiel in der ersten Halbzeit. Zu allem Überfluss ging die Germania mit dem einzigen richtig vorgetragenen Angriff und einer sehenswerten Kombination in Führung. Nach einer motivierenden Pausenansprache und einem Torwartwechsel, Numan ging ins Tor und Ben ins Feld, kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. Die Schnelligkeit und Wendigkeit von Ben taten in diesem Moment unserem Spiel nach vorne gut. Mitte der zweiten Halbzeit traf dann Jephel zum 1:1 mit einem schönen Distanzschuss ins Toreck. Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, wurde Ben durch den herauslaufenden gegnerischen Torwart im Strafraum umgestoßen. Den klaren Elfmeter verwandelte unser Kapitän Sebastian in der Nachspielzeit souverän, sodass alles in allem ein glücklicher Sieg zu Buche steht. Es spielten: Ben, Numan, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Yassin, Jephel, Ilias, Fabian, Finja. Als Tabellenführer erwarten wir am kommenden Samstag den 22.09.2018 um 13.15 Uhr zuhause auf der Maaraue den Tabellensiebten Kohlheck Wiesbaden.
15.09.2018 - SG Medenbach/Wildsachsen – SV Kostheim 1912 0:5 (0:4) Am Samstag den 15.09.2018 spielte unsere D-Jugend als momentaner Tabellenführer der Kreisklasse Wiesbaden beim Tabellenletzten aus Medenbach/Wildsachsen. In einer fairen, aber auch einseitigen Partie konnten wir schon nach 5. Minuten durch ein Eigentor in Führung gehen. Eine Hereingabe von außen wurde durch einen Medenbacher ins eigene Tor unglücklich abgefälscht. Danach rollte Angriff auf Angriff in Richtung des Medenbacher Tores. Durch die weiteren Treffer von Luis und Jephel (2) führten wir zur Halbzeit mit 4:0. In der zweiten Halbzeit wurden zahlreiche Torchancen leider fahrlässig von uns vergeben, nur Luis konnte noch einmal einnetzen. Die Chancenverwertung war hier verbesserungswürdig. Generell war jedoch wieder eine spielerische Steigerung unserer Truppe zu sehen. Es spielten: Ben, Luc, Dana, Sebastian, Tim, Yarin, Konstantin, Yassin, Luis, Jephel, Ilias, Fabian. Als Tabellenführer erwarten wir am kommenden Donnerstag den 20.09.2018 um 18.00 Uhr zuhause auf der Maaraue den Tabellenfünften Germania Wiesbaden.